Haaranalyse

clinic utoquai Haaranalyse Zürich

Die Ursachen für sprödes, ungesundes Haar, verminderten Haarwachstum oder Haarausfall sind nicht immer klar.

Während oft die Lebensumstände oder vermehrt auftretender Haarausfall in der Familie Hinweise liefern, braucht es in anderen Fällen eine ausführliche Diagnostik durch einen erfahrenen Dermatologen. In der clinic utoquai führen unsere Haarexperten die ausführliche Haaranalyse mithilfe eines sogenannten TrichoScans durch. Hierzu nutzen wir modernste Technik – den FotoFinder TrichoScale. Die Software bietet eine genaue Untersuchung und Auswertung bei diffusem Haarausfall und ist dank ihres absolut schmerzlosen Verfahrens herkömmlichen Methoden voraus.

Das Wichtigste in Kürze

Fachbegriff: Haaranalyse (TrichoScan)

Eingriffsdauer (Behandlungszeit): 10-30 Minuten

Klinikaufenthalt: ambulant

Nachbehandlung: keine

Gesellschaftsfähig: sofort

Arbeitsfähig: sofort

Schonzeit: keine

Behandlungsablauf

Bei einem TrichoScan werden die Haare, im Gegensatz bspw. zum Trichogramm, nicht herausgerissen. Somit ist die Behandlung weder schmerzhaft, noch kommt es zu einem Haarverlust; eine Betäubung der Kopfhaut ist daher nicht nötig. Vor der Analyse wird das Haar im Behandlungsareal lediglich gekürzt und leicht eingefärbt, hierfür wählen wir eine Stelle, die später leicht zu kaschieren ist. Anschliessend erfolgt die auflichtmikroskopische Bildaufnahme der Kopfhaut und der Haarfollikel. Schon wenige Minuten nach Beendigung der Behandlung können bereits genaue Angaben zur Haardichte ausgelesen werden. Auch verschiedene Erkrankungen lassen sich durch den Scan meist sofort erkennen. Nach 48 Stunden erhalten unsere Patienten darüber hinaus Auskunft über das exakte Wachstum einzelner Haare. Anhand dessen haben wir die Möglichkeit, ein individuell auf jeden Patienten abgestimmtes Therapiekonzept zu entwerfen, um Haarausfall zu stoppen und ein erneutes Wachstum zu fördern. Auch die Gesundheit von Haarwurzel und Follikel kann nachhaltig beeinflusst werden.

Kosten

Haarlosigkeit wird von den meisten Krankenkassen nicht als körperbeeinträchtigende Erkrankung angesehen, die eine medizinisch notwendige Behandlung erforderlich macht. Daher erfolgt hier in der Regel keine Kostenübernahme. Ein konkretes Angebot, eine Untersuchung mit Ersteinschätzung sowie Informationen zu möglichen Folgebehandlungen besprechen wir gerne ausführlich in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch vor der Haaranalyse. Vereinbaren Sie dazu telefonisch oder per E-Mail einen Termin für unsere Sprechstunde.

Jetzt unverbindlich Wunschtermin buchen