Fett-weg-Laser

clinic utoquai Fett-weg-Laser Zürich

Hartnäckige Fettpolster sind für viele Betroffene ein wahrer Alptraum, wenn sie trotz Sport und bewusster Ernährung nicht weichen.

Operative sowie minimal-invasive Methoden zur Fettreduktion, beispielsweise die Fettabsaugung, die „Fett-weg-Spritze“ oder die Kryolipolyse (Vereisung der Fettzellen), sind vielen ein Begriff und weisen unterschiedliche Vor- und Nachteile auf. Eine noch junge Alternative, die die schonende und nicht-operative Entfernung kleinerer Fettreserven ermöglicht, ist das Laserverfahren – der sogenannte „Fett-weg-Laser“. Häufig angewendet wird diese Methode in der clinic utoquai an Bauch und Hüfte, jedoch sind auch Anwendungen an Kinn, Oberarm, Oberschenkel oder dem Rücken möglich.

Das Wichtigste in Kürze

Fachbegriff: Laser Fettreduktion

Art der Narkose (Anästhesie): örtliche Betäubung

Eingriffsdauer (Behandlungszeit): 25-60 Minuten (je nach Behandlungsareal)

Klinikaufenthalt: ambulant

Nachbehandlung: Lokale Kühlung

Gesellschaftsfähig: sofort

Arbeitsfähig: sofort

Schonzeit: sofort

Eingriff

Die Laserbehandlung zur Fettreduzierung erfolgt in der Clinic Utoquai ambulant und unter örtlicher Betäubung. Schmerzen sind dadurch während der Anwendung nicht zu spüren. Mit einem Applikator, der über das Behandlungsareal geführt wird, gelingt es uns, kontrollierte Laserenergie in das Gewebe einzubringen und die Fettzellen mit gezielter Wärmebildung zu verflüssigen. Dieses zerstörte Fett wird im späteren Verlauf auf natürlichem Wege vom Körper über die Lymphbahnen abgebaut. Gleichzeitig beeinflusst die auf das Gewebe abgegebene Wärme die Produktion von körpereigenem Kollagen und Elastin. In der Folge strafft sich die Haut merklich. Durch eine begleitende Kühlung von aussen wird das Gewebe vor Schäden geschützt.

Die Behandlungszeit variiert je nach Körperareal sowie Menge der zu entfernenden Fettzellen und beträgt zwischen ungefähr 25 und 60 Minuten.

Nachwirkungen

Das Verfahren ist äusserst risikoarm, da keine Schnitte erfolgen und somit Blutungen sowie die Bildung von Narben ausgeschlossen werden können. Dellen oder eine ungleichmässige Fettentfernung sind ebenfalls sehr selten. Da im Gegensatz zur Fett-weg-Spritze keine Injektion eines Präparats erfolgt, entfällt zudem das Risiko allergischer Reaktionen.

Nachsorge

Patienten dürfen nach der ästhetischen Behandlung die Klinik noch am selben Tag verlassen und wieder nach Hause zurückkehren. Längere Ausfallzeiten ergeben sich nicht, alltäglichen Tätigkeiten kann sofort wieder nachgegangen werden. Gegebenenfalls empfiehlt sich eine lokale Kühlung des Behandlungsareals, sofern nach dem Verfahren ein leichtes Brennen auftritt. Um Pigmentierungen und Verfärbungen der Haut zu vermeiden, sollte in den nächsten Wochen ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor aufgetragen werden.

Die Ergebnisse der Behandlung stellen sich nach und nach ein, einmal mit dem Fett-weg-Laser entfernte Fettzellen bilden sich nicht wieder nach – der Effekt ist dauerhaft.

Kosten

Die Kosten der Laserbehandlung zur schonenden Zerstörung von Fettpolstern richten sich unter anderem nach dem Aufwand der Behandlung, dem Körperareal und dem bestehenden Befund. Die Zusammensetzung des von uns erhobenen Honorars besprechen wir im Vorfeld mit unseren Patientinnen und Patienten im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches. Termine für unsere Sprechstunde können Sie telefonisch, per Mail oder über unser Kontaktformular vereinbaren. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist in der Regel nicht möglich, da weder die Fettreduktion durch Operation noch mittels Lasertherapie als medizinisch notwendig erachtet wird.

Jetzt unverbindlich Wunschtermin buchen