Medizinische Dermatologie

Akne

Bei Akne handelt es sich ähnlich wie Rosazea um eine Erkrankung des Talgdrüsenapparates und Haarfollikel, bei welcher es, häufig durch körpereigene Bakterien ausgelöst, zu einer Entzündung in den Poren und Talgdrüsen kommt. Vor allem unschön ist dabei die Entstehung von Mitessern (Komedonen). Die genetische Disposition ist hierbei die Hauptursache, die zu einer Akne vor allem im Gesicht, Hals sowie des oberen Abschnitts von Rücken und Brust führen kann. Zusätzlich negativ auswirken können sich Einflüsse wie unter anderem UV-Strahlung, Hormone, Kosmetika und Magen-Darm-Krankheiten. Die Entzündung der Poren, welche normalweise in 3 Stadien abläuft, ist zunächst oberflächlich begrenzt und erscheint als Eiterbläschen auf der Hautoberfläche und kann im letzten Stadium fortschreiten bis hin zu einer tief sitzenden Entzündung mit schmerzhaften Knoten unter der Haut.

Für eine effektive und erfolgreiche Behandlung von Akne muss eine enge Zusammenarbeit zwischen Dermatologen, medizinischem Kosmetikfachpersonen und dem Patienten selbst gewährleistet sein. Im Rahmen der Konsultation wird in der clinic utoquai zunächst anhand detaillierter Anamnese der genaue Typ von Akne diagnostiziert und anschliessend ein individueller Behandlungsplan samt medikamentöser Therapie festgelegt. Durch die gezielte manuelle Aknetherapie, bei welcher durch erfahrene Kosmetiker/-innen die Haut auf die anschliessende medikamentöse Behandlung gezielt vorbereitet wird, ist ein deutlich erhöhter Therapieerfolg möglich. Zusätzlich wird Ihnen durch unsere Kosmetik eine gezielte Pflege Ihrer Haut empfohlen, um als Aknepatient möglichst unbrauchbare, fettige Cremes zu vermeiden. Ein eigenständiges Ausdrücken der Pickel sollte ebenfalls durch den Patienten vermieden werden, um die Therapie möglichst nicht zu beeinträchtigen.

Hauttumore

Bei Veränderungen der Haut kann es sich um gutartige und bösartige Hauttumoren handeln. Das gesamte Spektrum dieser Tumore reicht von einfachen Fibromen und Leberflecken (Naevus) bis hin zum weissen (Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom) und schwarzen Hautkrebs (Melanom). Durch die enge Zusammenarbeit von Dermatologie und Plastischer Chirurgie bietet Ihnen die clinic utoquai von der Diagnose bis zur Entfernung und, falls notwendig, rekonstruktiven Chirurgie ein einzigartiges dermatoplastisches Konzept. Somit wird dem Patient, ausgehend von einem Erstgespräch, ein vollständiger Behandlungsablauf präsentiert, welcher Ihnen nicht nur eine erfolgreiche Behandlung des Tumors, sondern auch eine ästhetisch hochwertige Versorgung sowie eine sorgfältige Nachsorge garantiert. Zusätzlich steht die clinic utoquai mit zahlreichen auswärtigen Dermatologen/-innen, mit welchen seit Jahren eine fruchtbare Zusammenarbeit besteht, im engen Austausch. Die Entfernung der kleinsten Hautveränderung bis zur z.B. vollständigen Rekonstruktion einer kompletten Nase kann durch unsere Ärzte durchgeführt werden. Auch weniger invasive Methoden der Tumorchirurgie wie Lasertherapie oder medikamentöse Behandlungen können in manchen Fällen ausreichend sein.

Jetzt unverbindlich Wunschtermin buchen