Falten im Gesicht – wie sie entstehen und was wir dagegen tun können
26.08.2020

Falten im Gesicht – wie sie entstehen und was wir dagegen tun können

Wir werden älter. Und das sieht man uns auch an. Mit den Jahren bekommen wir immer mehr Falten und eine schlaffere Haut. Das ist ein natürlicher Prozess. Doch jugendliches Aussehen und eine straffe Haut müssen nicht für immer verloren gehen. Die Plastische Chirurgie kann uns dabei helfen, wieder frischer und jünger auszusehen. Durch kosmetische Eingriffe und Behandlungen können Falten, Furchen und kleinere Vertiefungen in der Haut minimiert werden.

Diese Faktoren spielen eine Rolle bei der Faltenbildung

Stirnfalten, Krähenfüsse, Nasen- Wangen und Lippenfalten – die Zeit geht nicht spurlos an uns vorüber. Mehrere Faktoren spielen eine Rolle bei der Faltenbildung. Hauptsächlich sind unsere Gene dafür verantwortlich, ob wir eine feste, dicke elastische Haut oder eine feine, dünne und verletzliche Haut und somit früh Falten bekommen. Nebst unseren Genen ist selbstverständlich auch unsere Lebensweise mitentscheidend.

Ungesunde Ernährung, zu viele Kohlenhydrate (Zucker), Alkohol, Zigaretten und Schlafmangel wirken sich nicht nur auf unsere Gesundheit aus, sondern spiegeln sich auch auf dem grössten menschlichen Organ wider – unserer Haut. Ausreichende Flüssigkeitsmenge – je nach Körpergrösse benötigt der Mensch rund zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag – sowie gesunde, ausgeglichene Ernährung, ausreichend Schlaf und körperliche Bewegung (Sport) helfen, frisch auszusehen, sich gesund zu fühlen und somit die Faltenbildung zu reduzieren.

Luftverschmutzung in Form von Abgasen und Russpartikeln in der Luft haben negativen Einfluss auf die Haut. Hohe UV-Strahlungen (Sonnenbaden, Solarium) schädigen die Haut in einem hohen Masse und führen bei hellen Hauttypen nicht nur zu mehr Falten und rascher Alterung der Haut, sondern auch zu erhöhtem Hautkrebsrisiko.

Diese unterschiedlichen Faltenarten gibt es

Grundsätzlich wird zwischen drei verschiedenen Faltenarten unterschieden: dynamische, statische und aktinische Falten. Sie unterscheiden sich in ihrer Entstehung:

  • Dynamische Falten entstehen durch die Bewegung unserer Gesichtsmuskeln. Wir lachen, wir runzeln die Stirn und wir kneifen die Augen zusammen. Durch unsere Mimik sind unsere Gesichtsmuskeln immer in Bewegung. Wird die Haut immer wieder an der gleichen Stelle gefaltet, entstehen dort kleine Linien und mit der Zeit tiefere Furchen, ähnlich dem zerknitternden Blatt Papiers.
  • Statische Falten sind auch unabhängig von unserer Mimik zu sehen. Sie entstehen dann, wenn die Haut im Alter an Feuchtigkeitsgehalt verliert und schlaffer wird.
  • Aktinische Falten entstehen durch eine Austrocknung und das Altern unserer Haut. Also dann, wenn der Körper nicht genügend Flüssigkeit zu sich nimmt und zu häufig UV-Strahlungen ausgesetzt wird. Dann trocknet unsere Haut aus wie ein „Salzsee“ mit der Bildung von Rissen und Furchen.

Filler, Botox, Face-Lifting – effektive und langanhaltende Hilfe gegen Falten

Wer auf sich Acht gibt und sich an eine gesunde Lebensweise hält, läuft weniger schnell Gefahr, viele und tiefe Falten zu bekommen. Ganz verhindern lässt sich das allerdings leider nie. Crèmes und Pflegeprodukte sowie kosmetische Behandlungen können helfen, die Haut noch lange  frisch aussehen zu lassen. Auch Filler-Injektionen mit Hyaluronsäure oder eine Botox-Behandlung können die Haut glätten und auf eine einfache Art zu einem frischen Aussehen verhelfen. Allerdings ist dann oft eine regelmässige Behandlung ratsam, um den Erfolg zu halten. Eine weitere Möglichkeit, um gezielt und effektiv gegen Falten sowie Kontur- und Volumenverlust im Gesicht vorzugehen, ist das Fadenlift oder das Aufspritzen der Unterhaut mit Profhilo® oder Blutplasma.

Wenn aber alle diese Behandlungen nichts mehr nützen, bleibt nur noch der operative Eingriff des Faceliftings, als sanfte Form der Gesichtsstraffung übrig. Dies gilt insbesondere für tiefliegende Augenbrauen, Hängebäckchen und einem schlaffen und faltigen Hals.

Bei einem Facelift wird die Gesichtshaut durch einen operativen Eingriff in mehreren Schichten unter der Haut gestrafft – das Ergebnis ist langanhaltend. Die Behandlung wird unter Dämmerschlaf oder leichter Narkose durchgeführt. Der Chirurg löst das Gewebe, ohne Nerven und Gefässe zu verletzen und verschiebt die tieferen Schichten und das Fettgewebe an ihren ursprünglichen Platz. So kann die ursprüngliche Gesichtsform im Wangen- und Halsbereich wiederhergestellt werden Die überschüssige Haut wird ohne Spannung entfernt. Die Narben sind kaum sichtbar.

Der Eingriff dauert etwa drei bis viereinhalb Stunden. Nach 5–7 Tagen werden die Fäden entfernt. Unmittelbar nach der Operation können die Haare wieder gewaschen werden. Es erfolgen in der ersten Woche mehrere Gesichtsmassagen und Nachkontrollen durch den Arzt. Gesellschaftsfähig sind Patienten, je nach Alter und Hauttyp, nach etwa zwei bis drei Wochen nach der Behandlung, allerdings wird eine Schonzeit von etwa drei bis vier Wochen empfohlen. Das Ziel ist ein natürliches und frisches Aussehen, ohne dass der Eingriff für Ihre Umwelt oder Freunde erkennbar ist. Erholt wie nach dem Urlaub.

In den meisten Fällen wird diese Operation auch mit einer Korrektur der oberen Schlupflider oder Tränensäcke des Augenunterlides oder bei starkem Volumenverlust im Gesichts-Wangenbereich auch mit Injektion von Eigenfett kombiniert.

Es gibt zusätzlich zum Facelifting auch die Möglichkeit, lediglich die Schläfen (Schläfenlifting) oder Augenbrauen (Brauenlift), sowie die Stirne anzuheben (Stirnlift). Bei noch ausreichend schönen Gesichtskonturen kann auch mit einem einfachen Halslifting der faltige Hals korrigiert werden. Diese Eingriffe sind auch ambulant möglich, dh. Sie können am gleichen Tag wieder nach Hause gehen.
Gesellschaftsfähig sind diese Patienten etwa zwei Wochen nach der Behandlung.

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Informationen zu den Angeboten und Behandlungen der clinic utoquai, stehen Ihnen unsere Spezialisten und Mitarbeiter für eine kompetente, fachliche Auskunft jederzeit  gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin bei uns.

Lassen Sie sich jetzt von unseren Experten unverbindlich beraten