Unterlidstraffung

Einleitung

Tränensäcke (Fettausstülpungen am Unterlid) unter den Augen bilden sich im Allgemeinen wegen eines Verlustes von Elastizität der tieferen Gewebeschichten aus, was zu einem Hervorstehen des intraorbitalen Fettes führt.

Bei jüngeren Menschen sind diese Veränderungen erblich bedingt. Um dies zu korrigieren, wird durch eine Unterlidstraffung (Unterlid-Blepharoplastik) überschüssiges Fettgewebe entweder entfernt und/oder umverteilt. Dies führt an der Haut zu einer viel frischeren und lebendigeren Erscheinung. Zusätzlich ist in manchen Fällen eine geringfügige Entfernung von Haut notwendig. Um jedoch eine mögliche Verziehung (Retraktion, Ektropion) des Unterlids zu vermeiden, wird die Haut nur sehr sparsam in bestimmten Zonen des Unterlids entfernt. Zudem kann dieses Verfahren auch noch zusätzlich mit einem Microfat-Grafting kombiniert werden (Composite Unterlid-Blepharoplastik), um die Übergänge zum Gesicht zu harmonisieren und so genannte tiefe Tränenrinnen (tear trough Deformität) auszufüllen.

Das Wichtigste in Kürze

Fachbegriff: Blepharoplastik Unterlider

Art der Narkose (Anästhesie): Lokale Betäubung oder leichte Vollnarkose (Dämmerschlaf)

Eingriffsdauer (Operationszeit): 60-90 Minuten

Klinikaufenthalt: ambulant

Nachbehandlung: Fadenzug nach 1 Woche, Spezialpflaster

Gesellschaftsfähig: nach 1 Woche

Arbeitsfähig:  nach ca. 2-3 Tagen

Schonzeit: ca. 2 Wochen

Preis: ab 6.000 CHF

Eingriff

Die Unterlid-Blepharoplastik erfolgt auf ambulanter Basis in der Regel entweder unter einer leichten Narkose oder in lokaler Betäubung. Die Schnittführung erfolgt entweder unterhalb entlang der Lidkante (subziliär) oder innerhalb des unteren Augenlids (transkonjunktival), wo dann deutlich sichtbares, überschüssiges Fett problemlos entfernt oder umverteilt werden kann. Nach dem Schliessen der Wunde werden hautfreundliche, hautfarbenem Pflaster (Steristrips) angebracht, um die die Schwellung und unerwünschte visuelle Aufmerksamkeit während Ihrer Genesungsphase zu minimieren.

Nachwirkungen

Die Sehleistung wird sofort wieder hergestellt und es sollten keine Schmerzen entstehen. Vorfälle und Komplikationen sind nach Lidstraffungen extrem selten. Gelegentlich treten in den ersten Tag etwas „trockene Augen“ auf, die mit Augentropfen behandelt werden. Blutungen oder andere Infektionen sind sehr selten zu beobachten. In äusserst seltenen Fällen kann es nach er Operation zu einer Retraktion (Verziehung) des Unterlids kommen (Ektropion), welches jedoch im Normalfall nach vollständiger Abschwellung wieder verschwindet.

Nachsorge

Jede Schwellung und Verfärbung durch Quetschungen im Lid- oder Augenbereich geht innert 7 – 21 Tage zurück. Tägliche Kühlung und Oberkörperhochlagerung reduziert die Schwellung. Damit das Auge feucht bleibt, werden regelmässig Augentropfen (3 x 1 pro Tag) verabreicht. Tapes und Fäden werden etwa 5-7 Tage nach der Operation entfernt.

Kosten

Die Kosten einer Unterlid-Blepharoplastik richten sich nach Zustand der Haut und dem Operationsaufwand. Unsere Kosten basieren auf Art und Umfang des chirurgischen Eingriffs sowie der Art der Anästhesie (Vollnarkose oder lokale Betäubung). Natürlich werden alle anfallenden Kosten im Voraus besprochen.  In der Regel übernehmen die meisten Krankenkassen Eingriffe der kosmetischen Chirurgie am Unterlid nicht.

Preis für Unterlidstraffung ab 6.000 CHF

Jetzt unverbindlich Wunschtermin buchen