Gesicht

Gesicht

Bereits vor 500 Jahren setzte sich das Universalgenie Leonardo Da Vinci (1452-1519) mit den Proportionen des perfekten Gesichts auseinander. Dabei teilte er das Gesicht in horizontale und vertikale Linien ein, welche durch die Einhaltung bestimmter Abstände ein perfekt symmetrisches Gesicht beschreiben, das als schön angesehen wird.

Trotzdem liegt die Beurteilung, ob ein Gesicht schön erscheint immer subjektiv im Auge des Betrachters. Die zeitlose Attraktivität des berühmten Gemäldes der Venus von Botticelli (1485–1486) ist nicht nur das Resultat des feingeschnittenen Gesichts, sondern rührt zusätzlich aus dem Zusammenspiel der rötlich schimmernden Haare und des graziös geneigten Schwanenhalses her. Somit ist nachzuvollziehen, dass die Kunst des Handwerks eines ästhetischen Chirurgen darin liegt, die verschiedenen anatomischen Merkmale des gesamten Kopf- Halsbereiches in Einklang zu bringen und so eine Attraktivität zu schaffen, die aus der Perspektive des Chirurgen als auch vor allem des Patienten als schön empfunden wird. Daher ist es wichtig, Eingriffe im Gesicht von auf diesem Gebiet spezialisierten Operateuren durchführen zu lassen.

In der clinic utoquai werden sie von unseren Spezialisten im Rahmen der Konsultation vollständig  über den Eingriff, mögliche Komplikationen und Realisierbarkeit informiert.

Jetzt unverbindlich Wunschtermin buchen